Aktuelles

2.Spieltag der U18 weiblich in Wiesloch

BildGut gelaunt und mit einigen Fans im Gepäck fuhren die Mädels am Samstag Morgen nach Wiesloch zu ihrem 2. Spieltag. 
Im ersten Spiel trafen wir auf die starke Mannschaft aus Laudenbach. Der Beginn des ersten Satzes mit 5:0 für unsere Mannschaft ließ kurz Hoffnung aufkeimen, doch die Laudenbacherinnen spielten dann ihr ganzes Können aus und am Ende stand ein klares Ergebnis gegen unser Team.
Auch im 2.Spiel hatten wir es mit starken Gegnerinnen zu tun. Die Gastgeberinnen aus Wiesloch (auch die späteren Turniersiegerinnen) präsentierten sich als eingespieltes Team, das kaum Fehler machte. Einige Unkonzentriertheiten unserer Mannschaft beim Aufschlag und bei der Annahme führten letztlich auch hier zu einem klaren Ergebnis für Wiesloch.
Nach einer längeren Pause ging es dann im Platzierungsspiel um den 5. Platz gegen die TSG Rohrbach. Etwas geschwächt durch das Fehlen zweier Spielerinnen der Vorrunde hatten die Mädels auch hier leider nicht das verdiente Erfolgserlebnis. Rohrbach konnte sich klar in 2 Sätzen durchsetzen.
Wir bedanken uns bei allen Fans und Eltern, die uns bei dem Spieltag lautstark unterstützt haben. Der nächste Spieltag findet am 4.12. statt, dann hoffentlich wieder etwas erfolgreicher. 

Erster Turniertag der U18 Damen

BildReichlich aufgeregt ging es am Kerwesonntag in aller Frühe nach Ettlingen. Da wir im ersten Spiel das Schiedsgericht stellen mussten, blieb noch etwas Zeit zum Aklimatisieren. Dann wurde es Ernst. Das erste Spiel hatten wir gegen die KuSG Leimen. Gegen die späteren Turniersiegerinnen zogen sich die Mädels mit 16:25 und 20:25 achtbar aus der Affäre. Direkt danach ging es gegen die Gastgeberinnen aus Ettlingen/Rüpurr 2. Leider war die Konzentration nicht so hoch wie beim ersten Spel und so muusten wir uns deutlich mit 9:25 und 17:25 geschlagen geben.
In der Zwischenrunde trafen wir auf die TSG Wiesloch. Es enteickelte sich ein spannendes und hart umkämpftes Spiel, welches wir im Tiebreak leider mit 9:25 an die Wieslocherinnen abgeben mussten. Der erste Satzgewinn war aber geschafft und nun ging es im Plazierungsspiel um den 5. Platz gegen die Post SG Mannheim. Auch hier entwickelte sich ein spannendes Spiel und nach Satzausgleich (18:25, 25:16) ging es auch hier ins Tiebreak. dieser entwickelte sich dann zum absoluten Krimi. Erst in der "Overtime" konnten wir uns mit 20:18 durchsetzen und errangen unseren ersten Sieg, der dann auch gebührend gefeiert wurde.