Aktuelles

Geburtstagskind(er) der Woche

1. Spieltag der Beachrunde

BildHochmotiviert, professionell ausgerüstet und mit dem absoluten Willen auf jeden Fall eine Menge Spaß zu haben ging es am Sonntag Morgen zum 1. Spieltag der Beachrunde im Mixed nach Lützelsachsen. Da dies unser erster Ausflug in die welt des Beach Volleyballs war, wußte keiner so genau, was uns erwartet. da unsere Gastgeber aber die ganze Geschichte auch sehr entspannt sahen, waren wir uns über die paar noch bestehenden Unklarheiten schnell einig, z.B. darüber, dass der Sand eben doch dazugehört und nicht weggekehrt werden kann oder darüber, dass Schiedsgerichte die ganze Stimmung kaputt machen und daher nicht gebraucht werden.

Die beiden Mannschaften aus Lützelsachsen und Großsachsen (oder waren das die Angelsachsen?) waren dann allerdings doch im Beachen viel erfahrener als wir und weder unser erstes Team mit der Taktik "wir sind lauter" noch Team 2 mit der Taktik "wir haben die dümmeren Sprüche" unsere Gegner aus dem kontzept bringen. Im letzten Spiel gegeneinander ließ dann unser Team 2 großzügig das Team 1 gewinnen, nutzt ja auch nichts, wenn dann noch einer heult.

Zu erwähnen wäre noch, dass in Lützelsachsen eine einzige Frau unter der Dusche eine komplette Fußballmannschaft aus dem Konzept bringen kann und dass wir uns alle schon tierisch auf die Rückspiele im Juni freuen. 

Trainingsgruppe für Volleyballanfänger

Wer schon immer mal Volleyball ausprobieren wollte, kann dies jetzt immer freitags ab 20.00 Uhr tun.
Ab sofort bieten wir ein Beginner-Training für Erwachsene in der Gymnasiumhalle an. Es werden erfahrene Spielerinnen und Spieler der aktiven Mannschaften anwesend sein, die euch die notwendige Technik und den Spaß am Volleyball vermitteln wollen. Vorbei kommen könnt ihr ohne Anmeldung, einfach Sportsachen mitbringen und los geht's. Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach per Mail.

Vorletzter Spieltag in der Rückrunde 2021/2022

BildAm Sonntag den 3.4.2022 hat der letzte Heimspieltag dieser Saison gegen TSG HD-Rohrbach und AVC St. Leon-Rot stattgefunden. 
Mit der Mannschaft TSG Rohrbach stand den TG Damen ein spannendes Spiel bevor, welches sicherlich kein Selbstläufer werden würde. Den ersten Satz mussten die Sandhäuserinnen mit 15:25 abgeben. Nach dem ersten Satz konnte der zweite Satz mit 25:22 gewonnen werden. Danach mussten die beiden folgenden Sätze mit 19:25 und einem sehr spannenden Satz durch ein knappes Ergebnis mit 25:27 abgegeben werden.
Im zweiten Spiel des Tages ging es für unsere Damen gegen den Tabellenführer AVC St. Leon-Rot. Nach dem Auftreten im ersten Spiel, das sehr knapp abgegeben werden musste, war die Motivation sehr hoch, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Die ersten beiden Sätze konnten die Rivalinnen aus St. Leon-Rot mit 23:25 und 26:28 nur knapp auf das Gastkonto verbuchen. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das genauso gut auch hätte gewonnen werden können. In den beiden Sätzen war auf keinen Fall ein Unterschied zwischen dem Tabellenersten und -vierten zu erkennen. Hier hat einfach das Quäntchen Glück gefehlt. Leider fehlte am Ende die Kraft und die Motivation konnte nicht mehr hoch gehalten werden, sodass man den letzten Satz mit 11:25 abgeben musste. 
Ein großes Dankeschön an alle Zuschauer die uns lautstark angefeuert haben! Die Mannschaft hofft auf eine schnelle Regeneration der Mitspielerinnen die zur Zeit krankheitsbedingt ausgefallen sind. 

Gelungener Saisonabschluss

Mit zwei klaren Siegen beenden die Herren die Saison gegen die beiden Mannschaften des HTV Heidelberg.
Zu ungewohnter Zeit fand am Donnerstag Abend das Nachholspiel gegen die "HTV Oldies" ind Heidelberg statt. Trotz eines etwas kuriosen Satzvelustes war der Sieg eingentlich nie in Gefahr. Danke nochmal an unsere Damen, die ihre Trainingszeit opferten um als Schiedsgericht mitzufahren. 
Am Samstag ging es dann zum letzten Spieltag nochmal nach Heidelberg. Diesmal waren die Young Vikings unser Gegner. Auch hier gaben wir durch die eigene Unkonzentriertheit einen Satz ab, letztlich war auch dieser Sieg jedoch ungefährdet.

Wir bedanken uns bei allen Fans für die Unterstützung während der Saison und freuen uns schon darauf, euch in der nächsten wieder zu sehen.

Herren zeigen gute Leistung beim letzten Heimspieltag der Saison

Los ging es am Samstag gegen die zweite Mannschaft des VC Walldorf. Von Anfang an wurde deutliche, dass wir trotz einiger Ausfälle keinen Zweifel an einem klaren Erfolg aufkommen lassen wollten. So ging das Spiel dann letztlich verdient deutlich in drei Sätzen (25:23;25:21 und 25:19) an uns.
Deutlich schwerer war die Aufgabe gegen den Tabellenzweiten aus Eppelheim. die beiden ersten Sätze gingen aufgrund unkonzentrierter Phasen in unserem Spiel jeweils mit 25:22 an die Gäste. Im dritten Satz konnten wir unser Spielniveau den ganzen Satz halten und gewannen diesen mit 25:21. Leider ging uns im vierten Satz etwas die Puste aus und wir mussten diesen und damit auch den Sieg mit 21:25 an den TV Eppelheim abgeben. Positiv kann man aber feststellen, dass wir uns leistungsmäßig nicht weit von den Spitzenmannschaften der Liga bewegen.